News-Blog

Alles über Fotografie, Technik und meine Projekte

Frauen packen aus: Das bereuen die meisten Bräute nach der Hochzeit

Gepostet von am Jul 22, 2016 in Blog | Keine Kommentare

„Das bereuen die meisten Bräute nach der Hochzeit“

Unter diesem Titel hat die Online-Ausgabe der Brigitte einen interessanten Artikel veröffentlicht.

Auch aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass sich so manch ein Brautpaar bei der Planung übernimmt oder „in Perfektion untergeht“. Leider werden oftmals wichtige, nachhaltige Punkte zu Gunsten anderer kostenintensiver Bereiche eingespart oder zurückgestellt. Nicht immer ist das sinnvoll! Worauf ich anspiele, kann man sich denken – doch abgesehen vom fotografischen Teil wird auch oft an der Musik gespart, was in meinen Augen ebenso ein falsches Setzen von Prioritäten ist.

Den besagten Artikel finden Sie hier – und als zukünftiges Brautpaar sicherlich einige gute Tipps: Zum Artikel

Ein spannendes Projekt – Produktfotos eines Uhrenbausatzes

Gepostet von am Jun 30, 2016 in Blog | Keine Kommentare

screenshot 2016-06-30 um 12.20.20Vor einiger Zeit meldeten sich Kunden bei mir, die ein sehr spannendes Projekt gestartet haben und dafür noch Produkt- sowie Realfotos in wohnlicher Umgebung benötigten. Nach kurzem Einlesen in die Anforderungen war ich auch selbst sehr begeistert von dieser innovativen Idee. Es handelt sich um einen hochwertigen Bausatz, mit dem man selbst Schritt für Schritt seine eigene, repräsentative Tischuhr in Handarbeit zusammenbauen kann. Dank sehr guter Abstimmung und Vorgaben waren die Fotos schnell umgesetzt – und neben reinen Produktfotos für den Shop wurden zusätzlich auch Aufnahmen in einer Musterwohnung inkl. Fotomodel, sowie in einer Münchner Uhrenwerkstatt erstellt.

Ein Auszug aus der offiziellen Beschreibung bringt es auf den Punkt:

Der Uhrenbausatz für Entdecker

„Werden Sie zum Entdecker der Zeit. Sie assemblieren ein mechanisches Uhrwerk  und holen sich damit das traditionsreiche Uhrmacherhandwerk nach Hause.Schritt für Schritt eigenen Sie sich Wissen über die Funktionsweise mechanischer Uhrwerke an, bis Ihre selbstgebaute mechanische Tischuhr zu ticken beginnt.“

Horaculix HC1 ist …

  • ein spannendes Uhrenprojekt im eigenen Zuhause.
  • ohne technische Kenntnisse zu realisieren.
  • zum sofortigen Baustart bereit.
  • Qualität „made in Germany“

Schon bei den Produktfotos merkte ich, wie viel Liebe und Feinarbeit in diesem Produkt steckt. Eine ideale Geschenkidee für Uhrenfans, Tüftler und Menschen, bei denen man sonst nie weiß, was man schenken soll 🙂 Neben dem Bausatz selbst gibt es im Shop der Produktwebseite ebenso Geschenkgutscheine.

Mehr Infos und Details zum Produkt findet sich auf der offiziellen Webseite: www.uhrenbausatz-horaculix.de

screenshot 2016-06-30 um 12.20.41

 

Hochzeit in Planung? Interessante Fakten im Überblick!

Gepostet von am Mrz 1, 2016 in Blog | Keine Kommentare

Rund um das Thema professionelle Hochzeitsfotografie tauchen bei Brautpaaren immer wieder verschiedenste Fragen auf. Diese Infografik zu Hochzeitsreportagen gibt einen guten Überblick über die wichtigsten Zahlen und Fakten zu diesem Thema – und beantwortet dadurch die häufigsten Fragen zur Hochzeitsfotografie:

Wie viele Hochzeiten finden täglich statt? Was kostet eine Hochzeit? Was kostet ein Hochzeitsfotograf? In welchen Bundesländern wird besonders häufig geheiratet? Gibt es die sogenannte Hochzeitssaison tätsächlich – und falls ja: Wann ist sie? Wann machen sich die meisten Brautpaare auf die Suche nach einem Hochzeitsfotografen? Was enthalten die Paketpreise von Hochzeitsfotografen eigentlich im Detail? In welchen Städten und Regionen sind Hochzeitsfotografen besonders gefragt? Nach welchen Kriterien sollte ein Hochzeitsfotograf ausgewählt werden? Woran erkenne ich einen guten Hochzeitsfotografen?

Diese und viele weitere Fragen beantwortet diese Infografik in übersichtlichen Darstellungen. Die Infografik wurde von Julia Nestler zur Verfügung gestellt. Julia ist als Fotografin in Lippstadt tätig und hat sich auf Hochzeitsfotografie und Babyfotografie spezialisiert.

__hochzeitsreportagen-infografik

Dem Brautpaar die besten Wünsche mitgeben

Gepostet von am Dez 21, 2015 in Blog | Keine Kommentare

Dem Brautpaar die besten Wünsche mitgeben


Wenn eine Hochzeit ansteht, ist dies nicht nur für das Brautpaar ein ganz besonderer Tag. Auch die Hochzeitsgäste machen sich Gedanken über den Ablauf, über die Hochzeitsgeschenke und fiebern dem Tag gespannt entgegen.

 

Hochzeitswünsche – wie gestalten?

Wer auf einer Hochzeit eingeladen wird, macht sich natürlich im Vorfeld Gedanken über die Hochzeitswünsche. Wie können Wünsche zur Hochzeit individuell gestaltet werden? Welche Wünsche werden dem Brautpaar eine Freude machen und welche Wünsche spiegeln das Persönliche wieder? Es beginnt schon bei der Auswahl der Glückwunschkarten, allein hier gibt es sehr viele und individuelle Möglichkeiten. Eine dieser Möglichkeiten ist die Selbstgestaltung der Wünsche zur Hochzeit.

 

Die kreative Gestaltung der Hochzeitswünsche

Durch das Selbstgestalten der Hochzeitswünsche bekommt die Glückwunschkarte einen individuellen, persönlichen Charakter. Das Brautpaar wird diese kreative Art der Wünsche sofort erkennen und die Wünsche zur Hochzeit freudvoll aufnehmen. Für das Brautpaar sind solche Glückwünsche was ganz Besonderes, sie erhalten einen bleibenden Wert, der in der Erinnerung immer präsent sein wird.

 

Ein Glückwunsch-Buch mit Bildern und Sprüchen

Selbst das Portal http://www.weddingzone.de/ beschreibt die persönliche Gestaltung der Hochzeitswünsche als ein Mittel, welches beim Brautpaar, aber auch bei den Gästen sehr gut ankommt.

Ein Glückwunsch-Buch ist ein Geschenk, welches sehr persönlich ist. Es kann mit Fotos und persönlichen Sprüchen ausgestattet sein, um die Individualität noch mehr in den Vordergrund zu rücken.

 

Hochzeitswünsche sind immer individuell

Welche Geschenke und Wünsche Sie dem Brautpaar auch immer überreichen, sie müssen persönlichen Charakter zeigen und individuell gestaltet sein. Dann freut sich nicht nur das Brautpaar, sondern die gesamte Hochzeitsgesellschaft.

Businessportraits für Deichmann SE mit Fotoshooting im Hotel Hilton Park

Gepostet von am Okt 23, 2014 in Blog | Keine Kommentare

deichmann-logo-ab-2011Sehr gefreut habe ich mich kürzlich über die Anfrage von Deichmann aus Essen. Im Rahmen einer Tagung mit Expansionsleitern des Unternehmens, sollten im Anschluss Portraitaufnahmen der jeweiligen Mitarbeitern angefertigt werden – inkl. Deichmann-Branding in in Form eines geschickt platzierten Messe-Aufstellers.

Im Anschluss wurde auf der Treppengalerie des Hotels noch ein Gruppenfoto der Belegschaft aufgenommen – herzlichen Dank an Frau Hafner von Deichmann, die sowohl im Vorfeld, als auch am Shootingtag mit hervorragender Planung zum reibungslosen Verlauf beigetragen hat.

Fotos folgen bei Veröffentlichungsfreigabe

 

Imagefotos in Freising – Businesshooting bei der Lorenz Software GmbH

Gepostet von am Okt 16, 2014 in Blog | Keine Kommentare

Heute ging es mal nicht nach München – wie so oft. Nein, eine Ecke eher abbiegen und ins wunderschöne Freising nahe des Flughafens. Heute stand ein Business Fotoshooting für Lorenz Software an – sowohl Mitarbeiter, als auch typische Impressionen und Details der Räumlichkeiten sollten festgehalten werden, um das Bildmaterial für den anstehenden Relaunch der neuen Webseite sowie Printmaterialien verwenden zu können.

Das Shooting erfolgte wie gewohnt in lockerer Atmosphäre und wir konnten tolle Ergebnisse erzielen, die die anstehende Webseite definitiv aufwerten werden.

Fotos folgen bei Veröffentlichungsfreigabe

DSC_9322

Fotoshooting in der Praxis von Physiopoint

Gepostet von am Okt 14, 2014 in Blog | Keine Kommentare

Auch hier war der Grund für das Fotoshooting die Neuerstellung einer Webseite. Die wunderschöne Physiopraxis in Emmerting bietet alles, was das Herz begehrt – damit dies künftig auch in der Außenwirkung des Unternehmen präsentiert werden kann, war ein mehrstündiges Fotoshooting angesetzt.

Hierbei gab es das volle Programm – neben Räumlichkeiten, Detailfotos von Geräten und Übungsmaterial sowie Stilleben und natürlich auch Physio-Anwendungen am Menschen selbst wurde das Konzept Schritt für Schritt abgearbeitet. Teamfotos und Einzelportraits vorm Firmenbranding rundeten das sehr produktive Shooting ab – danke an Herrn und Frau Lospoto für die Zusammenarbeit und viel Erfolg in der Zukunft!

Physiopoint-50

Buchung von InfraServ Gendorf für den Altöttinger Marathon-Spendenlauf

Gepostet von am Okt 2, 2014 in Blog | Keine Kommentare

Die deutschlandweit bekannte InfraServ Gendorf betreibt den Industriepark Werk Gendorf und bietet vernetzte Lösungen für die Chemie- und Prozessindustrie – ganz ungewöhnlich war dann der Grund der Buchung. Es ging nicht etwa um nüchterne Firmenfotos – gebucht wurde ich für medienwirksame Reportagefotos eines Halbmarathons in Alötting, bei dem InfraServ im Rahmen eines Spendenprojektes die meisten Teilnehmer aller vertretenen Firmen aufstellte.

Der Trubel war enorm, sehr viel Zuschauer und Presse, was ein Durchkommen nicht immer einfach machte. Dennoch ein sehr schöner Tag mit tollen Impressionen und viel Spaß unter den Teilnehmern.
ISG-Spendenlauf-270

ISG-Spendenlauf-261

ISG-Spendenlauf-98

ISG-Spendenlauf-91

ISG-Spendenlauf-13

ISG-Spendenlauf-4

ISG-Spendenlauf-3

ISG-Spendenlauf-1

Lang, lang ists her….

Gepostet von am Okt 1, 2014 in Blog | Keine Kommentare

… dass sich hier im Blog etwas getan hat. Die lange Stille tut mir leid – doch leider bleibt im stressigen Arbeitsalltag meistens eines auf der Strecke: Die eigenen Dinge!

DSC_2461-4 KopieVor lauter Fotoshootings, Bildbearbeitung, Kundenterminen und Bürokram ist es schwer, sich noch Zeit zum Bloggen zu nehmen – das soll künftig anders werden. Nachdem nun auch endlich wieder neue Fotos aus vergangenen Shootings ihren Weg in meine Fotogalerie fanden, ist es nun auch Zeit sich hier wieder mehr zu kümmern – ich freue mich auf jeden Leser.

Euer Tom (mit einem nicht ganz ernstgemeinten Foto von einem Shooting Anfang 2014) 🙂

 

Als Hochzeitsfotograf am Chiemsee

Gepostet von am Okt 26, 2012 in Blog | Keine Kommentare

Wunderschöne Hochzeitsfotos auf der Fraueninsel

Ich bin ja schon seit ich denken kann ein großer Fan der schönen Herbstzeit. Das Abendlichte im Oktober ist einmalig – und die bunten Bäume mit ihrem sehr fotofreundlichen Herbstlaub lassen wohl jedes Fotografenherz höher schlagen. Umso mehr freute ich mich, noch eine recht späte Hochzeit in diesem Jahr fotografieren zu dürfen. Bisher hat der „goldene Oktober“ ja etwas geschwächelt, doch vergangenes Wochenende am bayerischen Meer zeigte er sich von seiner besten Seite.

Standesamt im Kloster Seoon: Wolken!

Für ein sehr sympathisches Pärchen aus Salzburg durfte ich an diesem Tage die Hochzeitsfotos machen. Die standesamtliche Trauung in Kloster Seeon war wettertechnisch noch recht schwach, doch pünktlich zur Schiffahrt auf die Fraueninsel (Chiemsee) riss die Wolkendecke auf und der Herbst zeigte, was noch in ihm steckt.

Die goldenen Abendstunden!

Nur ein kleines Zeitfenster blieb uns für das Shooting, denn die Tage werden bekanntermaßen immer kürzer. Die sehr kompakte Fraueninsel, die wir von Gstadt aus mit dem Linienschiff erreichen konnten, ist aber schnell umrundet. So drehten wir eine knappe Stunde unsere Runde und fanden ein schönes Motiv nach dem nächsten. Gerne hätten wir noch länger geshootet, doch der Sonnenuntergang kannte kein Erbarmen 😉 Mit herrlichen Fotos im Gepäck ließen wir es uns nach der Trauung noch mit einem großen Stück Hochzeitstorte gut gehen.

Vielen lieben Dank an Hilde und Hans für den schönen Tag, der mit wirklich wudnervollen Stimmungsfotos belohnt wurde.

Weitere Fotos folgen – ein kleiner Vorgeschmack:
hochzeit-bayern-chiemsee-sonnenuntergang